Montag, 20. Oktober 2014

Woche 30


Diese Woche lief ein bisschen anders als geplant - Montag fing bei mir nämlich eine fiese Erkältung an. Da ich dieselbe Erkältung schon beim Apfelkuchenliebhaber beobachten konnte, habe ich darauf hin alles zurück gefahren und mich nur der Bekämpfung der Erkältung gewidmet. Wenn man auch noch beachtet, dass es mir einige Tage dann wirklich auch nicht gut ging und ich immer noch ziemlich erschöpft bin, erklärt sich daraus meine miese Sportbilanz. Aber da ich trotzdem eine Tendenz nach unten bemerken kann, macht mir das absolut keine Sorge. Mit der Uni wird jetzt so langsam auch wieder ein Rhythmus kommen, sodass sich hier in den nächsten Wochen alles einpendeln wird. Zumindest bis Februar... Hatte ich schon mal erwähnt, dass diese kurzen, intensiven Arbeitsphasen mit den langatmigen Klausurphasen/Ferien mich irgendwie mehr stressen als vorher?

Das einzige, was mich im Rückblick stört, ist, dass doch eine ganze Menge Fleisch dabei ist. Vier Tage die Woche (es gab auch noch einen nicht fotografierten Flammkuchen) ist echt zu viel! Auch in meiner jetzigen Wochenplanung gibt es dreimal Fleisch. Es ist leider gar nicht so einfach, für den Apfelkuchenliebhaber und mich zu kochen (und ihn vor allem zufrieden zu stellen), ohne Fleisch zu benutzen... Da muss ich mir wohl noch etwas einfallen lassen.

Essen

Bananenporridge mit Kakao - perfekt für Schokosuchtis!
Für Erdnussbuttersuchtis eignet sich Bananenporridge aber auch!
Oder Apfel-Zimt für das Herbstfeeling.
Schoko-Birne ist aber auch ganz toll.
Kürbis-Pancakes. Optisch nichts geworden, aber lecker!
Zu guter letzt Joghurt mit Kürbispürree und einem Apfelmuffin. Sonntags-Leckerschmecker-Frühstück!
Meinen Salat müsste ja mittlerweile schon jeder kennen. Nur eben mit wechselnden Beilagen: Kartoffelsuppe...
... mit Ei...

... oder ganz puristisch.
Außerdem gab es gebratene Nudeln mit Frühlingszwiebeln, Karotten, Mungobohnensprossen und Ei.
Fisch mit Brokkolikruste, Kartoffeln und Möhren.
Hier musste ich ausnutzen, dass ich für mich allein gekocht habe - gebackener Blumenkohl, (Butternut-)Kürbisspalten und Zwiebel.
Bratkartoffeln mit Paprika, Rosmarin und Speck.
Am Sonntag gab es dann noch ein typisch deutsches Schnitzel (das leider sehr zerfallen ist) mit Kroketten und Brokkoli.

Den Alpro Cremoso habe ich auch endlich mal ausprobiert. Wirklich sehr lecker, aber auch eine Süßigkeit. Für ab und zu aber auch nicht zu verachten, zumal es sehr wenig laktosefreien Joghurt gibt!

Sport
  • Montag: REST
  • Dienstag: Pilates (Beine), "Pilates Lower Body Workout to Tighten and Tone the Butt and Thighs" (FitnessBlender), 24 Minuten
  • Mittwoch: REST
  • Donnerstag: Krafttraining (Beine), "30 Minute Booty Boot Camp – Butt and Thigh Workout" (FitnessBlender), 30 Minuten
  • Freitag: REST
  • Samstag: REST
  • Sonntag: Spaziergang, 6,5km, 1h, 38 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen