Freitag, 6. Februar 2015

FitnessBlender 8 Week Challenge - Ergebnisse

Mittlerweile sind die acht Wochen Challenge rum und natürlich möchte ich euch auch nicht meine Ergebnisse vorenthalten! Praktischerweise sind am Anfang und am Ende der Challenge ja der Physical Fitness Test vorgegeben, mit dessen Ergebnissen man schöne Vergleiche anstellen kann. Hier meine Ergebnisse jeweils vor und nach der Challenge:
  • 1 Mile Run: 9:00/9:17 Minuten
  • Push up (Full/half): 10/15 / 14/15
  • Squats: 40/40
  • Plank: 1:19/1:19
  • Stretch & Reach:+ 13,8/ + 16
Auf den ersten Blick erscheinen diese Ergebnisse alles andere als positiv, aber es gibt dennoch Gründe, warum ich nicht enttäuscht bin:
  • Ich habe beim Joggen beim zweiten PFT zwischendurch Seitenstechen bekommen und musste langsamer werden.
  • Meine Muskeln wachsen generell nur sehr langsam - das habe ich schon an anderer Stelle festgestellt und von meinem Physiotherapeuten bestätigt bekommen.
  • Ich bekomme einzelne Übungen besser hin, z.B. Jumping Squats, Jumping Lunges, Pidgeon Pose usw.
  • Gerade bei den normalen Liegestützen habe ich mich verbessert. Diese Übung ist eine Ganzkörperübung, was wiederum zeigt, dass mein Muskeltonus insgesamt besser geworden ist.
  • Ich hatte keine optimalen Bedingungen, den zwischendurch bin ich ja wieder zu meinen Eltern gezogen. Das bedeutete nicht nur Stress, sondern auch keine optimalen Gewichte mehr an den Hanteln und schlechte Ernährung.
Außerdem hat sich durchaus einiges bei mir verändert, wenn auch nicht unbedingt an den Muskeln, sondern an meiner Figur. Ich habe vom Aussehen her den Eindruck, dass ich meinen Körperfettanteil gesenkt habe. Zumindest treten die Muskeln gerade an den Armen deutlicher hervor (und einige langärmlige Oberteile spannen genau dort). Generell passen mir aber wieder viel mehr Klamotten. Der Grund dafür ist, dass ich in der Challenge 2,5kg abgenommen habe, obwohl ich ganz normal gegessen habe, was regelmäßig zu viel Süßigkeiten und fettiges Essen beinhaltete. Dank eines Handycrashs habe ich leider nicht meine Werte für Taillen- und Bauchumfang von vor der Challenge, allerdings fehlen mir mittlerweile nur noch zwei (Bauch) bzw. anderthalb Zentimeter (Taille) zu meinen Wunschwerten. Da mein vorrangiges Ziel momentan immer noch eine Abnahme ist, habe ich also erreicht, was ich wollte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen