Mittwoch, 18. März 2015

Countdown: Was ihr unbedingt noch vor dem Frühling erledigen solltet

Ich weiß, so richtige Frühlingsgefühle kommen noch nicht auf, wenn man aus dem Fenster blickt. Aber trotzdem kommt der Frühling jetzt schneller als man denkt und es wird Zeit, dass man sich dafür wappnet. Wenn man so gern alles aufschiebt wie ich, ist jetzt jedenfalls der Zeitpunkt, um sich einen Überblick darüber zu verschaffen, was man alles noch erledigen sollte.
Laufschuhe
  1. Neue Laufschuhe? Wenn es wärmer wird, strömen auch wieder die Jogger aus ihren Wohnungen. Doch sind die Laufschuhe überhaupt noch geeignet? Ab 800km sollte ein neuer Schuh her. Anderer Test: Mit dem Daumen die Innensohle eindrücken. Fühlt sich hart an? Ab ins Schuhgeschäft!
  2. Wochenmärkte suchen. Bald kommen wieder die frischen Waren aus der Region auf den Wochenmärkten an. Höchste Zeit, um den nächsten zu finden und dort zum regelmäßigen Kunden zu werden (ja, ich weiß schon, wo der nächste bei meiner neuen Wohnung ist).
  3. Regelmäßig spazieren gehen. Noch sieht es draußen vielleicht nicht so toll aus, aber je weiter der Frühling voran schreitet, desto toller ist es, die Natur erwachen zu sehen!
  4. Einen guten Sportmediziner suchen. Gerade, wer im Winter nicht so aktiv war, kann bei zu schnellem Wiedereinstieg Verletzungen riskieren. Da ist es doch gut, wenn man schon weiß, an wen man sich wenden kann...
    Sonnencreme
  5. Sonnencreme kaufen. Ja, die sollte man eigentlich jetzt schon in den Wintermonaten haben und täglich auftragen. Hautärzte empfehlen, täglich Sonnenschutz mit LSF 30 aufzutragen, gerade auf blasse Winterhaut. Täglicher Sonnenschutz beugt Falten und Hautkrebs vor!
  6. Einen Kurzurlaub planen. Egal, ob man wirklich ein paar Tage lang ganz wegfährt oder nur einen Tagesausflug in der Nähe macht: Mal aus dem Alltagstrott zu entfliehen kann sehr entspannend sein und die Kraftreserven wieder auffüllen. 
  7. Ausmisten. Wie wäre es, wenn ihr statt des klassischen Frühlingsputz mal eure Schränke ausmistet? Egal, ob ihr die Sachen wegwerft, verkauft oder spendet, irgendwann solltet ihr anfangen!
    Blumenwiese
  8. Blumensamen sähen. Mittlerweile sind viele Bienen und Schmetterlinge vom Aussterben bedroht, weil sie keine Nahrung mehr finden. Es gibt extra Samenmischungen, die eine ideale Verteilung für Insekten darstellen oder ihr pflanzt einfach ganz viele Blumen durcheinander, egal ob auf dem Balkon oder im Garten.
  9. Fahrrad checken/kaufen. Wenn es wieder wärmer wird, lohnt es sich, das Auto öfter mal stehen zu lassen und stattdessen das Rad zu nutzen. Nach einer langen Fahrpause sollten allerdings die Reifen aufgepumpt und Lichter und Bremsen überprüft und ggf. repariert werden.
  10. Kräuter kaufen. Viele Kräuter gibt es mittlerweile auch getrocknet oder frisch abgepackt im Supermarkt. Aber erstens schmecken getrocknete Kräuter nie so gut wie frische und zweitens sind selbstgezogene Kräuter viel günstiger als abgepackte. Also ab in die Gärtnerei!
Bildquelle: Klicker, Clarissa Schwarz, Manfred Mazi  / pixelio.de

Kommentare: