Dienstag, 5. Mai 2015

Rückblick KW 18

Vielen Dank schon einmal an alle von euch, die an der Umfrage teilgenommen haben! (Wer das noch nicht getan hat, kann es gern hier tun). Die meisten Antworten stimmten damit überein, dass ihr das Persönliche auf dem Blog hier sehr mögt. Das freut mich natürlich sehr ;) Und ich habe noch eine schöne Erweiterung für euch. Ab jetzt könnt ihr mich nämlich auch auf Pinterest finden. Dort sammle ich vor allem Rezepte, aber auch Deko-Ideen, Workouts, Tipps & Tricks und DIY-Ideen.

Abgesehen davon wird es mal wieder Zeit für mich, einen Gang zurück zu schalten. In letzter Zeit bin ich ein bisschen zu oft über die Stränge geschlagen und habe meine Sättigung/Hunger nicht beachtet. Das Ergebnis sind leider mal wieder drei Kilo mehr auf der Waage, was besonders ärgerlich ist, weil mir vorher nur noch ein Kilo zu meinem Wunschgewicht fehlte. Da meine Freunde und ich im Juni wieder häufiger baden gehen werden, muss da dringend wieder was runter (abgesehen davon, dass ich meine beiden Sommerjacken nicht zukriege, ohne dass sie extrem spannen). Mir ist klar, dass ich in so kurzer Zeit keine Wunder erwarten kann, aber ein kleines Wunder wäre schon nett ;)

Essen

Frühstück
Die Grundmischung der Overnight Oats ist die selbe der letzten Wochen (Abgesehen davon, dass es teils Hafermilch und teils Joghurt war). Diese Woche gab es jedoch noch mal eine Portion Rhabarberkompott drauf, das nicht gerade fotogen war. Und es gab mal zur Abwechslung Banane als Mischung!

 Schoko-Overnightoats mit Banane... hmm...
 Ein kleines Frühstück am Freitag. Ich war nämlich zum Brunchen eingeladen und so früh wach, dass ich zuvor schon laufen war. Da ich nicht völlig verhungert beim Brunch auftauchen wollte (und ein paar Vitamine intus brauchte), gab es nach dem Sport einen Smoothie mit Spinat, Apfel, Karotte, Hanfproteinpulver, Zimt und Kokosblütenzucker.
Ein einfaches Samstags-Frühstück: Joghurt mit Zimt, Birne und Schoko-Granola.
Und mal wieder der klassische Pancake-Sonntag. Dieses Mal gab es Zitrone-Joghurt-Mohn-Pancakes mit einem Beeren-Mix.


Mittagessen
Man würde es gar nicht vermuten, aber Maultaschen und Balsamico sind eine tolle Kombination. Deshalb gab es diesen leckeren Salat mit gebratenen Maultaschen und Zwiebeln, Spinat, Möhren, Mais und Bohnen.
Hirse mit Grünkohl, Möhren, Zwiebel und Zitrone. Sehr würzig, sehr lecker!
 Ich bin ja eine Süße ;) Milchreis mit Bratapfel und Rosinen.
Das gab es nach dem Brunch. Wirklich hungrig war ich nicht, aber ein bisschen schon: Karottensuppe.
 Polenta mit Champignons, Cocktailtomaten, Parmesan, Feta und Rucola. Sieht merkwürdig aus, schmeckte aber göttlich!

Abendessen

 Zum Mitnehmen: Schokosmoothie mit Banane, Hafermilch, Kirschen, Möhre, Grünkohl, Blütenpollen und Kakao.
 Ansonsten die übliche Salatkollektion mit Vollkornbratling.

Aber ich habe als neuen Snack auch Polenta-Spinat-Eier-Dingsda gebacken, das werdet ihr also noch häufiger sehen.

Zu guter letzt noch ein Salat mit Resten von der Polenta mit Käse, Tomaten, Pilzen etc.

Sport
  • Montag: REST
  • Dienstag: Joggen, 20 Min
  • Mittwoch: Krafttraining (Ganzer Körper), 55 Min
  • Donnerstag: REST
  • Freitag: Joggen, 30 Min
  • Samstag: Krafttraining (Arme), 41 Min
  • Sonntag: Krafttraining (Beine, Bauch) & HIIT, 40 Min

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen