Dienstag, 12. Mai 2015

Rückblick KW 19

Na, wie geht es euch so? Ich finde diese Rückblicke ja wahnsinnig spannend, weil ich noch einmal die ganze Woche Revue passieren lassen kann un dadurch sehe, wie viel weniger schlimm alles ist, wenn man es mit etwas Entfernung sieht. Noch ein weiterer Grund, sich nicht immer zu beschweren, nicht wahr? ;)


Essen

Frühstück

Gefällt euch meine Overnight-Oats-Galerie überhaupt noch? Wobei es theoretisch diese Woche eigentlich Chiapuddings aus Joghurt mit Banane bzw. Apfel bzw. Birne waren, die mti Granola getoppt wurden. Aber halt immer noch die gleiche Präsentation ;)



Freitag gab es endlich mal was anderes: Eine Smoothie-Bowl aus Banane, Beeren, Karotte, Salat, Grünkohl, Goji-Beeren, Blütenpollen, Minze, Zitronenmelisse und Quark (*lufthol*), getoppt mit Granola.
Und Samstag und Sonntag gab es schließlich Brötchen mit diesem wunderbaren Fruchtsalat aus Apfel, Birne, Banane, Kiwi und Ananas.


Mittagessen

 Nichts geht leichter als Pellkartoffeln! Dazu ein Dip aus Thunfisch, Joghurt und Kapern.
 Bratkartoffeln mit Zwiebeln, Knoblauch, Feta-Käse, Sonnenblumenkernen und Cocktailtomaten.
 Nudeln mit Grünkohl, Zitrone und Hefeflocken. Nicht so der Hit.
"I sea pasta" mit Lachs-(Soja-)-Sahnesauce.
 Das war ein tolles Gericht: Risotto mit Paprika, Möhre, Schinken und Feta.
Und noch einmal die "I sea pasta", dieses Mal roh mariniert mit Karotte, Paprika und Erdnussdressing.

Abendessen

Salat, so weit das Auge reicht.
 Dazu: Polenta-Schnitte mit Spinat,
 Roggentoast-Brötchen mit Quark und Feigenmarmelade,
Roggentoastbrötchen mit Rührei
 und Kartoffeln, schwarzen Bohnen und Feta.
Zur Abwechslung noch mal ein Smoothie: Gefrorene Beeren und Grünkohl mit Joghurt und Müsli obendrauf.

Snacks

 Ein Tassen-Bananenbrot mit einem, zugegeben, ziemlich verunglückten Smiley aus Erdnussbutter.
Ein Riegel mit Amaranth, Erdnussbutter, Datteln... Definitiv ein Rezept wert, ich muss es nur noch entwickeln ;)
Diesen Kirschkuchen habe ich für meine Mutter gebacken (leider lässt Blogger mich das Foto nicht drehen.. grr...). Sie hat sich sehr gefreut und es war super lecker.
Eine Portion schneller Apple Crumble, bitte!

Sport
  • Montag: Yoga, "Day 3 -Forget What You Know - 30 Days of Yoga" (Yoga with Adrienne), 23 Minuten
  • Dienstag: Cardio & Bauchmuskeltraining, 32 Minuten
  • Mittwoch: Joggen & Yoga, 2,58km mit Intervallen*, "Yoga For Your Back - 30 Days of Yoga - Day 4" (Yoga with Adrienne), 45 Minuten
  • Donnerstag: REST
  • Freitag: Krafttraining (Beine) & HIIT, 52 Minuten
  • Samstag: Krafttraining (Arme), 31 Minuten
  • Sonntag: Joggen, 30 Minuten


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen