Samstag, 8. August 2015

Leckeres Nuss-Knuspermüsli

Ich verändere ja öfters schon mal einzelne Zutaten in Rezepte. Gerade wenn es um Nüsse geht, macht es oft keinen Unterschied, wenn man Walnüsse mit Paranüssen ersetzt o.ä. Dieses Mal hatte ich aber praktisch keine Zutat aus dem ursprünglichen Rezept da - mit dem Vorteil, dass ich euch jetzt mein neues Rezept posten kann! Außerdem kann ich euch versichern, dass das Granola vermutlich so ziemlich mit jeder Art von Nüssen schmeckt, ihr könnt es also nach eurem Geschmack verändern.
Das hier ist so ziemlich das leckerste Müsli, das ich selbst gemacht habe. Vielleicht ist es nicht so gesund wie das Bananen-Granola, aber dafür übertrifft es dieses im Geschmack. Und eine Zutat macht dieses Granola zu etwas ganz Besonderem: Die Kakaonibs bringen schokoladige Süße hinein, ohne das Granola ungesund zu machen!

Man nehme:
  • 20g Walnüsse
  • 40g Mandeln
  • 120g Haferflocken
  • 40g Leinsamen
  • 50g neutrales Öl
  • 70g Ahornsirup
  • 30g Kakaonibs
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
Die Walnüsse und Mandeln grob hacken. Die gehackten Nüsse zusammen mit den anderen Zutaten in einer Schüssel vermengen, bis alles gut zusammen klumpt. Dann die Masse auf einem Backblech verstreichen. Für 15 Minuten bei 160 Grad backen. Dann die Masse einmal wenden und noch mal für 18-20 Minuten backen. Auf dem Blech auskühlen lassen. Das gekühlte Granola kann dann abgepackt werden (essen kann man das Granola natürlich auch vorher und es schmeckt dann schon göttlich!).

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen