Samstag, 5. September 2015

So findet ihr das perfekte Fitness-Studio

Ich war ja lange eine Verfechterin, dass man keine Fitness-Studios braucht, um fit zu sein/zu werden. Das glaube ich auch immer noch. Aber ich habe für mich gemerkt, dass ich einerseits mehr Angebote bezüglich Kursen und Geräten hätte, als es mir zuhause möglich ist und ich wollte gern Trainer haben, die mich in meinen Ausführungen korrigieren. Insofern war es für mich an der Zeit, zumindest fürs erste ein Fitness-Studio zu suchen. Ich bin sehr froh mit dem, was ich gefunden habe und würde euch gern Tipps geben, wie auch ihr so ein tolles Studio finden könnt.

Die Suche nach dem Studio

Die Vorteile davon, dass man zuhause trainiert, sind, dass man jederzeit trainieren kann und keine lange Anfahrt hat. Das perfekte Fitness-Studio sollte also einen möglichst guten Kompromiss dieser beiden Punkte darstellen. Außerdem solltet ihr euch über die Ausstattung und die Kursangebote im jeweiligen Fitness-Studio informieren. Fragen, die ihr euch stellen solltet, sind:
  • Wie liegt das Studio? Liegt es so, dass ich sowohl nach/vor der Arbeit, als auch von zuhause gut hin komme? (2 Punkte)
  • Wie sieht es mit Parkmöglichkeiten aus? Bietet das Studio einen eigenen Parkplatz an? (Muss man dafür extra zahlen?) (2 Punkte)
  • Welche Kurse bietet das Studio an? (Muss man dafür extra zahlen?) (2 Punkte)
  • Welche Öffnungszeiten hat das Studio? (1 Punkt)
In meinem Fall gab es drei Studios: Ein Studio, das zwar sehr günstig war, aber leider am anderen Ende der Stadt und ohne Auto schlecht zu erreichen. Ein Studio war relativ gut zu erreichen, bot aber wenig Kurse an. Das dritte Studio gehört zu einer regionalen Kette und hat mehrere Filialen in der Stadt, wovon für mich drei relativ gut bis perfekt erreichbar sind und auch angenehme Öffnungszeiten haben.

Die Bewertung des Studios

Hanteln
Wenn man sich mit den einzelnen Studios auseinander gesetzt hat, bleiben vermutlich zwei bis drei Favoriten über, die alle verschiedene Vor- und Nachteile aus dem ersten Teil haben. Am besten vereinbart ihr nun ein Probetraining in den entsprechenden Studios. So könnt ihr herausfinden, ob euch nicht nur das große Ganze an dem Studio gefällt, sondern ob auch die Details und Ausstattung stimmen.
Hier solltet ihr folgende Fragen für euch beantworten können:
  • Welche Geräte (Cardio & Kraft) sind vorhanden? (2 Punkte)
  • Welche freien Gewichte (Lang- und Kurzhanteln, Kettlebells) sind vorhanden und bis zu welchem Gewicht? (3 Punkte)
  • Welche zusätzlichen Ausstattungen gibt es? (Pezzi-Ball, Balanceboard, TRX-Schlingen, Yogablöcke, Springseile, Blackroll...) (3 Punkte)
  • Wie groß ist die freie Trainingsfläche? (1 Punkt)
  • Gibt es Spiegel an den Wänden, so dass man sich selbst kontrollieren kann? (1 Punkt)
  • Sind Trainer anwesend? (2 Punkte)
Bei mir sind alle relevanten Geräte vorhanden, wobei ich da noch nicht so durchblicke, da ich ja eher weniger an Geräten trainiere. Es gibt eine große Auswahl an allen freien Gewichten und Zubehör in ausreichenden Gewichtsklassen. Leider ist die Trainingsfläche für freie Gewichte in dem Studio bei mir in der Nähe recht klein, da muss ich dann auf mein Timing achten (v.a. da dort zusätzlich Kurse stattfinden). Trainer sind zwar nicht immer unbedingt im Trainingsbereich unterwegs, aber man kann sie jederzeit ansprechen.

Der Vertrag

Wenn ihr euch für ein Studio entschieden habt, steht zwischen euch und dem Training nur noch der Vertrag. Es gibt zwar auch einige Studios, die Zehner-Karten für einzelne Kurse verkaufen, aber die meisten bieten nur Ein- oder Zwei-Jahres-Verträge an. Neben den üblichen Klauseln, auf die ihr den Vertrag prüfen solltet, gibt es noch einige weitere wichtige Punkte:
  • Wie lang läuft der Vertrag? (Und was passiert im Falle einer außerordentlichen Kündigung?) (1 Punkt)
  • Was beinhaltet der Vertrag? (Gerätenutzung, Kursnutzung, wie viel leistet der Trainer?) (3 Punkte)
  • Wo könnt ihr sparen? (Z.B. Studenten- oder Saison-Aktionen) (1 Punkt)
  • In welchen Raten müsst ihr den Mitgliedsbeitrag zahlen? (Viele Studios bieten Vergünstigungen, wenn man den Jahresbeitrag komplett zahlt) (1 Punkt)
  • Bei Ketten: Dürft ihr in allen Studios trainieren? (1 Punkt)
  • Könnt ihr den Vertrag für einige Zeit aussetzen lassen? (1 Punkt)
  • Welche Extras sind enthalten? (Z.B. Wellness, Privattrainer, Massage, Getränke, Ernährungsberatung...) (1 Extra-Punkt pro Zusatz)
Ich habe zunächst einen Vertrag mit Studentenrabatt über ein Jahr abgeschlossen und darf in dieser Zeit alle Studios der Kette nutzen. Zusätzlich kann ich kostenlos Getränke bekommen und die Sauna nutzen. Außerdem kann ich die Mitgliedschaft für bis zu 26 Wochen im Jahr aussetzen, die dann an meinen Vertrag drangehängt werden.

Wenn ihr euch unsicher seid, ob das Studio das richtige ist, könnt ihr mithilfe der Fragen ein Punkte-Ranking aufstellen. Insgesamt kann das Studio 27 Punkte +  Extra-Punkte erhalten. Natürlich ist es am besten, wenn das Studio so viele Punkte wie möglich erreicht. Ein gutes Studio sollte auf jeden Fall mindestens 18 Punkte erreichen. Erreicht das Fitness-Studio weniger als 14 Punkte, rate ich euch davon ab, denn dann werdet ihr dort vermutlich nicht oft trainieren oder nicht glücklich mit dem Studio werden.

So oder so wünsche ich euch viel Glück bei der Suche!

Bildquellen: Map and Magnifier, Rainer Sturm, I-vista / pixelio.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen