Donnerstag, 15. Oktober 2015

Gesunder Marmorkuchen

Ich liebe Marmorkuchen. Aber das Rezept, das in meiner Familie wandert, enthält ungefähr ein halbes Kilo Mehl und gefühlt genauso viel Zucker und Fett. Aber praktischerweise habe ich hier eine tolle Alternative gefunden, die nicht nur vegan, sondern auch richtig lecker ist! Leicht abgeändert passt sie dann auch super in meine Küche/Ernährung.

Für einen guten Kuchen braucht ihr:
  • 3 große Bananen, zermatscht
  • 2 TL Essig
  • 2 EL Milch
  • 60ml Milch
  • 60ml Öl
  • 50g Zucker
  • 1 Paket Vanillezucker
  • 200g Vollkornmehl
  • 1 TL Natron
  • 3/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 40g Backkakao
Wasser zum Kochen bringen (später werden mindestens 60ml gebraucht). Eine Kastenform einfetten, den Ofen auf 175°C vorheizen.
In zwei großen Schüsseln jeweils die nassen und die trockenen (außer dem Kakao!) vermengen. Dann die beiden Zutatenmengen miteinander vermischen. Den Teig wieder gleichmäßig auf die beiden Schüsseln aufteilen. In die eine Schüssel das kochende Wasser und den Kakao geben und erneut vermengen.
Die Hälfte des Kakao-Teigs in die Form geben, dann mit der Hälfte des normalen Teigs bedecken. Wiederholen. Mit einer Gabel die Schichten ein wenig vermengen, sodass die einzelnen Schichten aber noch gut zu erkennen sind.
Den Kuchen für 50 Minuten in den Ofen geben. Falls er nach der Backzeit noch nicht ganz fertig ist, noch 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen bei geschlossener Tür lassen. Wer will, kann den Kuchen jetzt noch mit Schokoladenglasur überziehen. Den Kuchen am besten im Kühlschrank lagern.

Guten Appetit!

1 Kommentar: