Donnerstag, 29. Oktober 2015

Kartoffel-Spitzkohl-Lasagne

Lasagne ist ja eigentlich ein tyisch italienisches Gericht. Zumindest in der vegetarischen Version benutzt man ja auch gern Zucchini, Aubergine, Tomate, Paprika und anderes mediterranes Gemüse. Das hat aber mittlerweile leider nicht mehr Saison. Wer sich aber mal an etwas anderes wagen will, kann mal diese Kartoffel-Lasagne probieren. Der einzige Nachteil - diese Lasagne ist nicht gerade fettarm. Aber dafür total lecker!

Für zwei Portionen:
  • 1kg mehligkochende Kartoffeln
  • 250g Spitzkohl
  • 2 Knoblauchzehen 
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Mehl
  • 250ml Milch
  • 100g Gorgonzola
  • 100g geriebenen Käse oder 50g geriebenen Parmesan
Die Kartoffeln waschen und sauber bürsten. Dann für 20-25 Minuten in Salzwasser kochen.
Derweil die Spitzkohlblätter in 1-2cm breite Streifen schneiden. Den Spitzkohl in ein mikrowellenfestes Gefäß geben und 1-2 EL Wasser hinzufügen. Dann 2-3 Minuten bei 900 Watt in die Mikrowelle geben (bzw. bis der Spitzkohl zusammenfällt).
Den Knoblauch schälen und fein hacken, dann mit dem Spitzkohl vermengen.
Die Kartoffeln nach dem Kochen leicht abkühlen lassen, bis man sie anfassen kann. Dann die Kartoffeln in 1cm breite Scheiben schneiden.
Das Öl in einem Topf erhitzen und das Mehl darin bräunen. Die Milch eingießen, dabei ordentlich mit einem Schneebesen rühren. Die Sauce einkochen lassen und den Gorgonzola darin schmelzen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer ordentlich abschmecken.
Den Ofen auf 160° vorheizen. Abwechselnd Kartoffelscheiben, Spitzkohl und Sauce in die Form geben, bis alles aufgebraucht ist. Zum Schluss den geriebenen Käse darüber geben. Nach 20 Minuten im Backofen kann die Lasagne genossen werden.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen