Samstag, 3. Oktober 2015

What's in my gym bag

Ich lese ja immer wieder gern diese Blogposts, in denen Blogger zeigen, was sich so alles in ihrer Tasche befindet. Nachdem ich jetzt eine so schöne Tasche für das Fitness-Studio genäht habe, möchte ich die euch ganz selbstlos mal mit ihrem Inhalt zeigen.
Für die Tasche habe ich einen Jeans- und einen Leinenstoff relativ günstig auf einem holländischen Stoffmarkt bekommen. Der Gurt ist derzeit noch improvisiert, langfristig werde ich da noch etwas anderes dran nähen. Orientiert habe ich mich übrigens an dieser Anleitung und dann Innentaschen nach eigenem Gusto dran gesetzt. An dieser Stelle noch mal vielen Dank an Marina, die mir nicht nur Zugang zu ihrer Nähmaschine, sondern auch zu ihrem Wissen bezüglich Nähen gewährt hat und unendliche Geduld mit mir hatte!
Kommen wir aber nun zum interessanten Teil - dem Inhalt.
Ich gebe ja zu, ich bin ein bisschen kontrollsüchtig. Deshalb habe ich immer meinen Pulsgurt und die entsprechende Uhr dabei.
Die Cardio-Geräte muss man nach der Benutzung zwar immer desinfizieren, aber bei den Matten und anderen Geräten ist das nicht so. Ich muss sagen, dass mich der Gedanke ziemlich ekelt, weshalb ich mir nach dem Training die Hände desinfiziere.
 
Ich habe immer eine solche Sportmatte und ein kleines Handtuch bei mir. Das kleine Handtuch ist dazu da, damit ich mir den Schweiß abwischen kann. Die Sportmatte kommt auf Geräte und Matten im Fitness-Studio.
 
Die Trinkflasche - immer dabei. Zum Glück habe ich in meinem Studio eine "Getränke-Flatrate", sodass ich mir nie etwas mitnehmen muss.
 
Natürlich auch immer da: Sportschuhe. Das hier sind allerdings noch relativ günstige Schuhe, die ich mir irgendwann mal für den Schulsport gekauft habe (zuhause habe ich sonst immer barfuß Sport gemacht). Habt ihr Tipps für mich, welche Schuhe ich mir am besten fürs Studio kaufen soll?
Ich langweile mich ja beim Sport ziemlich schnell. Deshalb habe ich immer diese Handytasche dabei, um Musik oder Podcasts hören zu können. Diese Dose für die Kopfhörer ist übrigens genial, denn damit verknoten sie mir nie!
  
 Die Mitgliedskarte. Erklärt sich von selbst, warum die in meiner Tasche ist, oder?
Ich hasse nichts mehr, als wenn mir beim Sport Haare ins Gesicht kommen. Deshalb habe ich immer einen Zopf (mit Invisibobble, um meine Haare zu schützen) und zusätzlich noch einen Haarreifen.

Was ist in eurer "gym bag"? Was darf auf keinen Fall fehlen, wenn ihr Sport macht?

Kommentare:

  1. Also ich finde ja besonders die Idee, einen Gym Bag selbst zu nähen grandios - und er sieht auch wirklich klasse aus!
    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :) Es war sehr viel Arbeit, aber dafür liebe ich meine personalisierte Tasche heiß und innig!

      Löschen