Mittwoch, 27. Januar 2016

Selbstgemachter Tomaten-Aufstrich

Es gibt ja so Zutaten, die Gerichten das gewisse Etwas geben, so wie getrocknete Tomaten. Nur kriegt man die immer nur in großen Portionen und so ein Tomaten-Fan bin ich dann doch nicht. Aber nach einer gewissen Suche habe ich ein Rezept für Tomaten-Aufstrich gefunden, den ich euch hier mit ein paar Änderungen präsentiere. Es mag zwar nach viel Arbeit aussehen, aber glaubt mir, es lohnt sich!
  • Ca. 200g getrocknete Tomaten (nicht in Öl eingelegt)
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer nach Bedarf
  • 1/2 TL getrockneten Thymian
  • 50ml Weißweinessig
  • 200ml Wasser
  • 100ml Gemüsebrühe
 Knoblauch und Zwiebeln grob hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Tomaten, Knoblauch und Zwiebeln in der Pfanne 5 Minuten lang anbraten. Dann die Gewürze, Wasser, Brühe und Essig hinzufügen. Die Pfanne zudecken und die Flamme niedriger stellen. Alles 30 Minuten lang köcheln lassen. Dann den Deckel entfernen und die Masse köcheln lassen, bis die gesamte Flüssgkeit verdampft ist.
Die gekochte Masse in den Mixer geben und so lange pulsieren lassen, bis der Aufstrich eine geeignete Konsistenz hat. Dann in ein luftdichtes Gefäß abfüllen und im Kühlschrank lagern. Der Aufstrich hält sich etwa einen Monat lang.

Zum Servieren den Aufstrich auf Brot oder mit Nudeln servieren, als Marinade für Fleisch oder Fisch benutzen oder Saucen und Dips damit verfeinern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen