Samstag, 5. März 2016

Genuss - #neustart16

Diese Woche geht es in der Challenge darum, dass Abnehmen auch ohne Verbote und Verzichte funktioniert. Das bedeutet natürlich nicht, dass man einfach alles in sich hinein stopfen kann, sondern dass man ungesunde und kalorienreiche Lebensmittel einfach in kleineren Mengen isst und dafür umso mehr genießt.

Momentan ernähre ich mich ja selbst für meine Verhältnisse sehr gesund. Insofern war es gar nicht so einfach Genussmomente zu finden, denn die sollten sich ja um "verbotene" Lebensmittel drehen. Zwei konnte ich dennoch für euch herausfinden.
Bei uns im Lehrerzimmer liegt nämlich oft Nervennahrung aus. Normalerweise ignoriere ich die ziemlich gut, doch die Challenge hat mich dazu gebracht, doch einen Riegel Milka-Kuhflecken-Schokolade zu essen. Geplant war, dass ich mich mit meinem Riegel hinsetze, die Augen beim Essen schließe und mich nur auf den Geschmack der Schokolade konzentriere. So ganz hat das leider nicht geklappt, weil ich von einer Kollegin angesprochen wurde und es danach klingelte. Aber der Wille zählt ja bekanntlich.
So richtig genossen
habe ich hingegen diese Pancakes. Ich liebe es ja, mit ganz viel Zeit zu frühstücken, nur ist das unter der Woche leider nicht möglich (und erst recht nicht im Praktikum). Allein morgens schon Pancakes zu machen, ist für mich fast schon meditativ. Diese Pancakes sind zwar nicht ungesund, aber auch nicht so sehr zum Abnehmen geeignet. Dennoch habe ich sie am Wochenende richtig zelebriert, indem ich mir lange Zeit genommen habe. Nebenbei habe ich einen guten Kaffee getrunken und in einer Zeitschrift gelesen - mein Wochenendritual. Frühstück am Wochenende ist eben die beste Mahlzeit!

Kommentare:

  1. Pfannkuchen zu machen genieße ich auch immer! Allein schon wegen der Vorfreude auf die fertigen Pfannkuchen ;)
    Schön, dass du gar keinen Bedarf hast, irgendwas zu futtern, was "ungesund" ist. Dann ist das Leben sowieso gleich einfacher, oder?
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, die Vorfreude ist da echt das beste.
      Es ist im Übrigen nicht so, dass ich nie Lust auf ungesundes Essen hätte. Aber mein Zuhause halte ich ziemlich strikt frei von solchen Lebensmitteln, insofern kann da gar nicht erst die Versuchung aufkommen.

      Löschen
  2. Hmm, sehen die lecker aus. Da bekomme ich ja gleich Appetit. :)
    Jetzt müsste ich eigentlich was dazu sagen, dass du nebenbei eine Zeitschrift gelesen hast. Fokus und so... aber ich lasse es mal. Denn für den Genussmoment war das sicherlich förderlich und ich will ja nicht strenger tun, als ich eigentlich bin ;)
    Liebe Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ja, ich weiß. Aber für mich gehört zum Wochenend-Frühstück auch das gemütliche Lesen einer Zeitung bzw. Zeitschrift dazu ;) Da ich mir sonst keine Zeit dafür nehme, verstärkt das auf jeden Fall diesen Genussmoment :)

      Löschen