Freitag, 11. März 2016

Ich bin toll! #neustart 16

Schon beim Lesen der aktuellen Wochenchallenge hat sich ein Lächeln auf meine Lippen geschlichen. Ich arbeite ja schon länger an einem positiven Selbstbild und diese Challenge hat dazu wie die Faust auf's Auge gepasst. Deshalb hat mir das Schreiben auch umso mehr Spaß gemacht. Ich hoffe, es geht euch ähnlich und ihr werdet nicht von so viel Eigenlob erschlagen!

Ich bin toll, weil...

... ich zwar immer behaupte, dass ich zu wenig Zeit hätte, aber in Wirklichkeit ganz viele Interessen unter einen Hut bringe.

... Sport und Ernährung bei mir immer Priorität haben, selbst wenn die Welt einstürzt.

... ich beim Krafttraining in letzter Zeit so tolle Fortschritte gemacht habe, dass es selbst meiner Trainerin aufgefallen ist.

... ich mich meinen Ängsten stelle, statt mich davon einschränken zu lassen.

... ich mir ganz viele tolle Stoffe gekauft habe, obwohl ich eigentlich gar nicht toll nähen kann, also mein Selbstbewusstsein sich verbessert hat.

... ich in letzter Zeit mehr auf mich achte und auch mal "Nein" sage, wenn mir alles zu viel wird.

... ich immer wieder tolle neue Ideen habe.

... ich neulich meinen Fahrradreifen ganz allein geflickt habe.

... ich genau vor einer Woche meine erste komplett eigene Schulstunde gehalten habe und es sehr gut geklappt hat.

... ich mich immer mehr in all meinen Facetten akzeptiere: Prinzessin, Sportlerin, Foodie, Bloggerin, Tänzerin, Leseratte, Schriftstellerin, angehende Lehrerin...

... ich nie aufgebe.

... ich mir auch mal Zeit für die kleinen Dinge nehme, wie etwa Nägel lackieren, einen Knopf an meinem Lieblingsrock annähen oder leckeren Tee kochen.

Um ehrlich zu sein, könnte ich vermutlich noch ziemlich lang hier weiter machen, aber das würde euch ja langweilen. Deshalb belasse ich es mal bei diesem Eindruck, den ihr von mir bekommen habt und frage: Warum seid ihr toll?



1 Kommentar:

  1. Eine sehr schöne Liste :) Gar kein Eigenlob dabei, das einen erschlägt.

    AntwortenLöschen