Freitag, 1. April 2016

Strammer Max - Gesund!

Wie ihr vielleicht in den letzten Wochen erahnen konntet, liebe ich "Strammer Max" und kriege in letzter Zeit nicht genug davon. Normalerweise macht man dieses Gericht, in dem man Toastbrot mit Schinken und Käse überbackt und dann mit einem Spiegelei toppt. Zeit also, dieses Gericht gesünder zu machen!

Für ein leckeres Sandwich:
  • 1 Roggentoastbrötchen oder 2 Scheiben Vollkornbrot
  • Tomatenaufstrich
  • 1 Scheibe junger Gouda
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • Öl zum Anbraten
 Die Zwiebel putzen und in Ringe schneiden. Das Öl in der Pfanne heiß werden lassen, dann die Zwiebel langsam darin bräunen. Derweil die untere Brötchenhälfte mit dem Tomatenaufstrich bestreichen und den Gouda darauf legen. Die obere Hälfte zum Schluss drauf geben.
Die gebräunten Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und warm halten. Das Brötchen in die Pfanne
geben und von beiden Seiten braten, bis das Brot geröstet und der Käse geschmolzen ist. Ebenfalls aus der Pfanne nehmen und warm halten.
Zum Schluss ein Spiegelei in der Pfanne braten (möglichst ohne das Eigelb zu zerstören wie ich hier, das flüssige Eigelb ist nämlich das beste!).
Das Brötchen mit den Zwiebeln toppen und zum Schluss das fertige Spiegelei darauf geben. Drauf stürzen und runterschlingen.
Guten Appetit!


1 Kommentar:

  1. Danke, dass du mir mal erklärt hast, was Strammer Max ist. Das zählte bisher immer zu den Dingen, die ich zwar schon mal gehört hatte, aber mir nichts darunter vorstellen konnte.

    Deine Variante klingt richtig lecker! Zwiebelringe muss ich mir dringend mal wieder machen, als Kind habe ich die so sehr geliebt...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen