Freitag, 27. Mai 2016

Doppel-Erdnuss-Energieriegel

Erdnüsse sind toll. An dieser Stelle könnte ich die Beschreibung schon abbrechen, aber vielleicht gibt es ja den ein oder anderen Banausen unter euch, der mir widerspricht. Demjenigen kann ich sagen, dass Erdnüsse in jeder Form unglaublich lecker sind, man sie gut verarbeiten kann und sie ein tolles Nährstoffprofil haben. Ideal also, um die Basis für Energieriegel zu bilden. Wenn dann auch noch Datteln, Amaranth und Haferflocken dazu kommen, muss ich hoffentlich gar keine Überzeugungsarbeit mehr leisten, oder?

Für 8-12 Riegel:
  • 150g Haferflocken
  • 40g gepuffter Amaranth
  • 100g Erdnüsse
  • 100g Datteln (entkernt)
  • 75g Honig
  • 130g Erdnussbutter
  • 60g Öl
  • 1 Prise Salz
Eine große Pfanne ohne Öl erhitzen. Haferflocken, Amaranth und Erdnüsse darin goldbraun rösten. Achtung: Bei mir ist lange gar nichts passiert und dann ist vor allem der Amaranth sehr schnell verbrannt. Also gut aufpassen und regelmäßig umrühren!
Die Datteln grob hacken.
In einer mikrowellenfesten Schüssel Honig, Erdnussbutter, Öl und Salz so lang erhitzen, bis die Erdnussbutter geschmolzen ist und sich alles zu einer homogenen Masse verrühren lässt.
In einer großen Schüssel alle Zutaten gut miteinander vermengen. Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen und die Masse hinein geben. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, dann in die gewünschten Portionen schneiden und genießen!
Guten Appetit!

Kommentare:

  1. Wow, suuuper leckeres Rezept, da könnte ich mich reinlegen :) Meine Riegel waren leider etwas instabil und sind schnell auseinandergefallen, da haben auch 20 min. im Backofen nur ein klein wenig Abhilfe schaffen können... Aber schmecken auch gelöffelt spitze ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, da weiß ich nicht, was man daran ändern könnte. normalerweise sollten Honig und ERdnussbutter gut hart werden. Vielleicht könnte man das Öl durch Kokosöl ersetzen?

      Löschen