Freitag, 3. Juni 2016

Puten-Gemüse-Reispfanne mit Zitrus-Salsa und Avocado

Wenn man mich ließe, würde ich den lieben, langen Tag Avocado mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft auf frischem Brot essen. Da das aber auf Dauer langweilig wird, habe ich mich auf die Suche nach neuen Rezepten mit Avocado gemacht. Und wie so häufig habe ich das Rezept nur als generelles Gerüst gesehen, das ich selbst füllen kann. Das Ergebnis war aber deutlich besser als erwartet, vor allem die Salsa ist göttlich!

Zwei hungrige Menschen nehmen:

Für die Salsa:
  • 1 große Orange
  • 4 Tomaten 
  • 1 EL Basilikum
  • Salz
  • Chiliflocken
Die Orange und die Tomaten fein würfeln, den dabei entstehenden Saft mit auffangen. Das Basilikum unterrühren, dann mit Salz und Chiliflocken abschmecken. Am besten einige Stunden durchziehen lassen. 

Für die Pfanne:
  • 400g Putenfleisch*
  • 1 große Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Tomaten
  • 120g braunen Reis, gekocht
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß & rosenscharf, Tabasco
  • 1 Avocado 
*Eventuell könnte man statt dem Fleisch auch Bohnen nehmen, dann verliert es für mich allerdings seine Leichtigkeit und Frische.

Das Putenfleisch waschen und trocken tupfen, dann in Streifen schneiden. Das Gemüse putzen und würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, dann das Putenfleisch, die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin gut bräunen. Die Zucchini hinzugeben und noch einmal ca. 5 Minuten braten lassen. Den Reis und die Tomate unterheben. Mit den Gewürzen abschmecken. Zusammen mit der Salsa und der gewürfelten Avocado servieren.
Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen