Freitag, 5. August 2016

Pellkartoffeln mit Thunfischdip

Das hier gehört zu meinen liebsten Rezepten und zwar nicht nur, weil es so lecker schmeckt oder gesund ist, sondern vor allem, weil es schnell geht. Insbesondere für Menschen wie mich, die einen Dampfkochtopf besitzen, ist dieses Gericht in Nullkommanix zubereitet.
Wer die Kartoffeln normal kocht, hat dafür aber auch noch Zeit einen leckeren Salat als Beilage zu schnippeln. Das nehme ich mir nämlich immer vor und bin dann doch zu gierig, um zu warten ;)

Ein hungriger Mensch nimmt:
  • 400g Kartoffeln
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 150g Joghurt
  • Je 1 EL gehackte Zitronenmelisse, Petersilie und Schnittlauch
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
Die Kartoffeln sorgfältig säubern und eventuell halbieren. In einem Topf mit kochendem Salzwasser ca. 20-25 Minuten lang weich kochen.
Derweil den Thunfisch abgießen. Joghurt, Thunfisch, Kräuter und Zitronensaft vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Kartoffeln abgießen und zusammen mit dem Thunfischdip servieren. Wer möchte, pellt die Kartoffeln vor dem Essen, ich bin immer zu faul und esse die Schale einfach mit (deshalb am besten Bio-Kartoffeln nehmen).

Guten Appetit!

Das Original-Rezept stammt aus dem Kochbuch "Leicht & Schnell", Verlag Zabert Sandmann 2012.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen