Donnerstag, 29. September 2016

Haferflocken-Kuchen mit Schokolade, Früchten und Nüssen

Sobald ich dieses Rezept bei "Alleskörner" gelesen habe, war mir klar, dass ich es machen musste. Nüsse und Trockenobst schmeckt schon super - aber in Kombination mit Schokolade konnte das ja nur perfekt werden! Natürlich habe ich auch ein paar kleine Twists gemacht, sodass ich euch jetzt meine Version dieses leckeren Kuchens präsentieren kann.

Für einen leckeren Kuchen:
  • 75g Zartbitter-Schokolade
  • 150g Studentenfutter
  • 150g Apfelmus
  • 50g Margarine
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200g Vollkornmehl
  • 1/2 Päkchen Backpulver
  • 75g zarte Haferflocken
  • 75ml Milch
Die Schokolade und das Studentenfutter getrennt hacken.
Margarine, Apfelmus, Zucker und Salz schaumig schlagen. Nach und nach die Eier dazu geben und gut aufschlagen.
In einer weiteren Schüssel Mehl, Backpulver und Haferflocken vermengen. Ebenfalls nach und nach, abwechselnd mit der Milch, mit dem Teig verrühren.
Die Schokolade und das Studentenfutter unter den Teig heben. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und bei 180°C 45-50 Minuten lang backen.

Guten Appetit!

PS: Wer will kann den Kuchen auch noch glasieren, wie bei Alleskörner vorgeschlagen. Ich war dazu aber zu faul!

Kommentare:

  1. Mmmhhhhmmm, super lecker und passt perfekt zu dem trüben Wetter draußen!
    Ich hab den Kuchen mit einer Nuss-Mischung mit Cranberries gemacht weil ich Rosinen nicht mag und habe braunen Rohrzucker verwendet. Jammi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gut! Freut mich, dass es dir auch schmeckt!

      Löschen