Freitag, 14. Oktober 2016

Einfacher Nudel-Spinat-Auflauf

Ich liebe Nudelaufläufe. Die meisten davon haben allerdings viel zu viel Käse, jedenfalls von den Nährwerten her (sonst: Allen Käse zu mir!). Dieser Nudelauflauf ist jedoch nicht nur mit meinen Lieblingen Spinat, Knoblauch und Zwiebeln, sondern auch mit Feta und Frischkäse, was ihn zwar cremig-käsig, aber nicht zu fettig macht. Und man braucht anders als bei vielen Rezepten nur einen Topf und eine Auflaufform zur Zubereitung!

Für eine große Portion:
  • 150g Vollkornnudeln
  • 200g Spinat (TK)
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 150g Frischkäse
  • 125g Feta
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Öl
Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken. Öl in einem Topf erwärmen und Zwiebeln und Knoblauch darin dünsten. Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen und in den Topf geben, wenn die Zwiebeln glasig sind. Das Wasser salzen und die Nudeln hinzufügen.
Wenn die Nudeln drei Minuten gekocht haben, den tiefgefrorenen Spinat hinzugeben. Noch einmal alles für 5-6 Minuten kochen lassen, bis die Nudeln weich sind.
Das Wasser abgießen. Im Topf den Frischkäse mit der Nudel-Gemüse-Mischung vermengen. Den Feta zerkrümeln und ebenfalls dazu geben. Mit den Gewürzen abschmecken.
Alles in die gefettete Auflaufform geben und für 20 Minuten bei 200°C backen.

Guten Appetit!

1 Kommentar:

  1. Klingt wirklich seehr lecker! Ich glaube es würde schwer werden das genau zu veganisieren, da der Geschmack von Feta doch schon sehr intensiv ist. Aber vielleicht mit einer leckeren Béchamelsauce :) Spinat steht ja momentan sowieso relativ weit oben auf meinem Speiseplan!

    Liebe Grüße,

    Teresa

    AntwortenLöschen