Freitag, 25. November 2016

Hühnchen mit bunten Bohnen und Avocado

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie sich der eigene Geschmack ändert. Vor etwa einem Jahr hätte ich euch gesagt, dass ich kaum Fleisch esse und es mir auch kaum fehlt. Mittlerweile esse ich wieder deutlich lieber Fleisch und habe manchmal tatsächlich das Bedürfnis dazu. Keine Ahnung, ob das mit irgendwelchen Mängeln in meiner Ernährung zusammen hängt oder ob sich mein Geschmack einfach wieder verändert hat. Ich will das auch gar nicht bewerten sondern nehme es nur hin, indem ich ganz viele neue Rezepte mit Fleisch ausprobiere und genieße. Mehr als zweimal die Woche kann ich mir Fleisch sowieso nicht leisten, insofern entspricht das auch noch absolut meinen moralischen Bedenken gegen Fleisch. Aber genug geredet, hier jetzt ein neues Lieblingsrezept von mir!

Für zwei Portionen:
  • 400g Hühnchengeschnetzeltes
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 125g Cocktailtomaten
  • 1/2 Dose Mais
  • 1/2 Dose Kidneybohnen
  • 200g Prinzessbohnen (TK)
  • 1 Avocado
  • Salz, Pfeffer, Paprika Edelsüß, Tabasco
  • Öl zum Anbraten
Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Die Dosen abtropfen lassen.
In einer Pfanne Öl erhitzen. Fleisch, Zwiebeln und Knoblauch scharf anbraten. Dann den Mais und die Bohnen dazu geben. Nach 2-3 Minuten die Tomaten dazu geben und die Hitze herunterstellen. Alles mit den Gewürzen abschmecken und noch etwa 5-8 Minuten durchgaren.
Derweil die Avocado aus der Schale entfernen und würfeln.
Die Bohnenpfanne mit der Avocado servieren. Dazu passt Reis.
Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen