Dienstag, 14. Februar 2017

Rückblick KW 6: Kreativität

Eigentlich ist "Kreativität" ja erst mein Motto für den März, aber diese Woche hat es mich schon gepackt. Meine Muse hat sich nämlich anscheinend Winterurlaub in wärmeren Gefilden genommen und mich für Dezember und Januar allein gelassen. Gut, ich brauchte auch die Pause ein bisschen, aber gerade in den letzten Januarwochen habe ich doch darunter gelitten, dass ich keine Lust zum Schreiben, keine Ideen für Blogposts und keine Muße zum Basteln hatte.
Diese Woche dann hatte ich total viel kreative Energie. Ich habe neue Deko für meine Wohnung gekauft und arrangiert, viele, viele Blogposts für die nächsten Wochen vorbereitet und wieder genäht. Außerdem hat mein Gehirn schon wieder ein paar Ideen für Romane gewälzt. Jetzt muss ich nur noch die Zeit für all die Kreativität finden, denn bis morgen ist erst mal noch Lernen angesagt!

Essen

Frühstück
Noch mal eine Smoothie-Runde... In diesem hier war Joghurt, Banane, Himbeere, Hafermilch, Möhre und SuperGreens. Dazu gab es wieder Brot mit Frischkäse und Marmelade.
Noch mal Brot mit Frischkäse und Marmelade. Dieses Mal gab es dazu aber eine Banane und ein Joghurt-Chia-Pudding (mit SuperGreens, deshalb die Farbe).
Ich bin immer noch auf der Suche nach einem tollen Frühstück. Nächster Versuch: Süßkartoffelwürfel in Kokosöl gebacken auf Chiapudding (Mandelmilch, SuperGreens, Chiasamen, Peanutbutter-Cookie-Proteinpulver). Leider beides ein Reinfall!
Smoothiebowl: TK-Mango, Möhre, Joghurt, SuperGreens, Zimt. Dazu gab es einen Bananen-Schoko-Muffin.
Auf Pancakes verzichten? Niemals! Da mich die normale Portion Pancakes aber über den halben Tag sättigt und ich Herrn Kürbis zu mir eingeladen hatte, gab es Sonntag nur die halbe Portion. War aber mindestens genauso lecker!

Mittagessen
Restefest! Es gab die restlichen Wedges und das Röstegemüse von letzter Woche. Außerdem leckeres Rührei!
Strammer Max, aber mal ohne Zwiebeln. Dafür gab es eine Gemüsebeilage aus geröstetem Blumenkohl, gedünsteten Möhren und Brokkoli.
Dasselbe Gemüse, allerdings mit Käsebrot und Rührei.
Rechts erst mal das gesunde Highlight... selbstgemachter Himbeer-Joghurt (Naturjoghurt, TK-Himbeeren, etwas Süßstoff). Dazu gab es Brot mit Bruschetta-Paste und überbackenem Mozzarella... von dem bin ich jetzt offiziell enttäuscht. Er schmeckt einfach wie Gummi.
 Keine Woche ohne...
Eine Laugenstange (yay) mit Brokkoli, Möhren und Blumenkohl. Davor hatte ich einen Himbeer-Joghurt (s.u.), deshalb ohne Proteinquelle.
Lasst die Pauken und Trompeten erklingen... ich hatte Lust auf einen Salat! Es gab Spinat mit Möhre und Paprika, gebackener Hähnchenbrust, Hefeflocken und einem cremigen Joghurtdressing. Und es hat mir geschmeckt! Dazu eine lecker-fluffige, salzbefreite Brezel, die mir Herr Kürbis mitgebracht hat.

Abendessen

Memo: One-Pot-Pasta lässt sich nicht gut aufbewahren! Lecker war die Pasta mit Zitrone und Grünen Bohnen aber trotzdem nicht zuletzt dank des Parmesans!
Memo 2: Suppen mit Nudeln sind am Ende keine Suppen mehr und die Nudeln eklig weich. In Kombination mit zu großen Selleriestücken war diese Suppe am Ende richtig eklig. Netterweise hat Herr Kürbis sich ihrer erbarmt!

Diese Blumenkohlsuppe wäre richtig lecker gewesen... wenn ich nicht so langsam die Nase voll von Suppen hätte. Das Rezept bekommt ihr trotzdem!
Comfort food: selbstgemachte Käse-Spinat-Spätzle mit Röstzwiebeln. Das war wirklich ultralecker, ich merke allerdings auch, dass ich so fettiges Essen echt nicht mehr gut vertrage und es mir sehr schwer im Magen liegt.
 Süßkartoffel-Salat mit Paprika, Zwiebeln, Mais und Kidneybohnen. War nur so mäßig.
Das Käsefest ging weiter! Es gab Überbackene Crêpes mit einer Füllung aus Spinat und Quark. Und ich glaube, mein Käsebedürfnis ist erst mal gestillt...

Snack
Noch ein Rezept wird es für diese leckeren Bananen-Schoko-Muffins geben!
Hier ist noch mal der selbstgemachte Himbeerjoghurt. Dieses Mal mit einer Mohnzucker-Mischung.

Sport
  • Montag: Zumba, 45 Minuten
  • Dienstag: FitBall kompakt, 30 Minuten
  • Mittwoch: REST
  • Donnerstag: Krafttraining, 40 Minuten
  • Freitag: Sh'bam, 45 Minuten
  • Samstag: Krafttraining, 40 Minuten
  • Sonntag: REST
PS: Feiert ihr heute den Valentinstag? Herr Kürbis und ich sind dienstags eh immer zusammen, aber abgesehen von unserem regulären Tanzkurs werden wir nichts machen und es gibt erst recht keine Geschenke.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen