Dienstag, 16. Mai 2017

Rückblick KW 19: Aus einer fernen Galaxie...

So fühlte ich mich jedenfalls, als ich vom Wochenende zurückkam. Nun ja, eigentlich war ich ja eher eine halbe Woche weg, was ihr ja sicher an dem (nicht existenten) Wochenrückblick von letzter Woche gemerkt habt. Mich hat die Konferenz, auf der ich war, körperlich total geschlaucht. Ich musste erst mal ganz viel Schlaf nachholen und auch Sport fühlte sich erst mal viel zu anstrengend an. Nach einer halben Woche Auszeit fühle ich mich jedoch wieder deutlich besser. Ich könnte gerade Bäume ausreißen, muss aber erst mal nachholen, was an der Uni so gelaufen ist... nun ja. Aber ich konnte diese Pause ohne schlechtes Gewissen genießen und das hat richtig gut getan.


Essen


Frühstück



Irgendwie dachte ich mir, dass Grießbrei eine tolle Frühstücksidee wäre. Ich habe den dann abends noch gekocht und direkt auch mehrere Portionen. Leider habe ich den Brei zum Teil mit Wasser gestreckt -  dadurch schmeckte er ganz furchtbar. Ich habe es mir teilweise reingezwungen, teils stehen gelassen.
Ganz schnell vorbereitet und geht immer: Müsli mit Banane.

Noch mal der Chiapudding mit Mango. Einfach lecker!
Yay, Pancakes! Dieses Mal mit selbstgemachtem Mandelmus, was zwar nicht so schön verläuft, aber trotzdem sehr lecker ist!
Der nächste Versuch zum Frühstück vorkochen. Dieses Mal: Hirse mit Apfel.

Mittagessen



Kabeljau mit Polenta und Rucola-Tomaten-Gemüse - lecker! Und da ich noch ein paar Pinienkerne hatte, wurden die auch noch verbraten. Ich bin gerade ganz akut auf dem Trip, dass ich meine Vorräte wieder mal ein bisschen verringern muss.
Spaghetti Bolognese. Ein Hoch auf das Tiefkühlfach. Ich war am Montag echt noch nicht in der Lage zu kochen.
Ziemlich einfaches "Rezept": Gekochte Nudeln und Paprika anbraten, eine Milch-Eier-Mischung unterheben, stocken lassen. Ich fand es aber ziemlich lecker, sogar mit der Paprika!
Manchmal darf die Küche auch kalt bleiben. Zum Beispiel für diese Sandwiches mit Feta, Sardinen, Salat und Gurke. Ich muss da allerdings noch an meinen Essfähigkeiten arbeiten...

 Fisch mit Kohlrabi, Möhre und Kartoffeln. War irgendwie ziemlich unspektakulär...
Wir hatten auch noch einen Baseballabend mit Burgern - allerdings richtige Burger, nicht wie auf dem Foto, mit allem Chichi (Eier, Bacon, Zwiebeln, Saucen...)

Abendessen







Ganz brav gab es wieder ganz viele Salate mit wahlweise Eiern, Paprika, Möhre, Feta und Gurke. Nur dann fühle ich mich einfach richtig gut. Dazu gab es belegte Brote.
Ich hatte allerdings auch Lust auf etwas Warmes und habe mir Rührei mit Spinat, Zwiebel, Knoblauch und Käse gegönnt.

Snack


Kuchen! Diese Woche gab es einen Gugelhupf mit Joghurt, Haferflocken, Erdbeeren und Kakaonibs.
Das ist übrigens das einzige Foto vom Freitag, was es in diesen Post geschafft hat - alle anderen Fotos findet ihr am Freitag in einem ganz speziellen Post!

Sport

  • Montag: REST
  • Dienstag: Krafttraining, 45 Minuten
  • Mittwoch: Joggen, 35 Minuten
  • Donnerstag: REST
  • Freitag: Kursmix, 45 Minuten
  • Samstag: Krafttraining, 45 Minuten
  • Sonntag: Sh'bam, 45 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen